Statuten - Seite 2

7. Rechte und Pflichten der Mitglieder
Allen Mitgliedern der Kategorien 4a, 4c und 4e steht das Stimmrecht in sämtlichen Clubangelegenheiten zu.
8. Beitrag
Die Jahresbeiträge werden an der GV festgesetzt. Die Beiträge sind jeweils vor Beginn der Wintersaison einzuzahlen.
9. Versicherung
Die Unfallversicherung ist Sache der einzelnen Mitglieder.
10. Unstimmigkeiten
Differenzen, die den Spielbetrieb betreffen, müssen dem Präsidenten vorgelegt und vom Vorstand mit den Parteien clubintern gelöst werden.

C. ORGANISATION

11. Vereinsjahr
Das Vereinsjahr beginnt am 01. April und endet am 31. März.
12. Die Cluborgane sind
– Die Generalversammlung (ordentliche und ausserordentliche)
– Der Vorstand
– Die Rechnungsrevisoren
13. Die Generalversammlung (nachfolgend GV genannt)
Die GV ist das oberste Organ des Vereins und wird vom Vorstand auf schriftlichem Weg, jeweils 20 Tage vor der GV unter Beilage der Traktandenliste und Angabe der Antragsfrist, einberufen.
14. Periodizität
Die ordentliche GV hat alljährlich bis spätestens 30. April stattzufinden.
15. Ausserordentliche Generalversammlungen
Ausserordentliche Generalversammlungen werden vom Vorstand nach Bedarf oder auf schriftlichen Wunsch vom mindestens 3/4 der Mitglieder einberufen. Die dabei zu behandelnden Traktanden müssen ebenfalls schriftlich angegeben werden.
16. Beschlussfähigkeit
Jede, statutengemäss, einberufene GV ist beschlussfähig, ohne Berücksichtigung der Anzahl anwesenden Mitglieder.
17. Teilnahme
Die Teilnahme an der GV ist obligatorisch. Unentschuldigt abwesende Mitglieder zahlen zu Gunsten der Vereinskasse einen Beitrag, welcher von der GV bestimmt wird.
18. Traktanden
Die statuarischen Traktanden der ordentlichen GV sind:
1. Appell
2. Anträge
3. Wahl der Stimmenzähler
4. Protokoll der letzten GV
5. Jahresbericht des Präsidenten
6. Kassabericht
7. Revisorenbericht
8. Mutationen / Neuwahlen resp. Statusänderungen Mitglieder
9. Festsetzung der Mitgliederbeiträge
10. Statuten / Spielerreglement
11. Decharge-Erteilung des Vorstandes und der Revisoren
12. Neuwahlen
13. Verschiedenes